DFlag JapFlag EnFlag
Kochbuch
Startseite AGB Impressum Versandkosten Bezahloption Datenschutz Kontakt Links

Futomaki, dicke Rolle


Futomaki

Zutaten für drei Rollen Futomaki


Zutaten zum Kochen der Shiitake-Pilze

*Die fett geschriebenen Zutaten sind unter www.Japan-Feinkost.de und im Laden erhä ltlich!


Artikel

Artikelbeschreibung

Preis

LM325

4.15 €

RS207

9.95 €

LM360

4.95 €

LM366

7.95 €

LM204

2.95 €


Schritt 1

Zutaten von Shiitake-Pilzen und Kanpyo

Weichen Sie die Pilze in lauwarmen Wasser mit 1 TL Zucker für ca. 15-20 Minuten ein. Der Zucker beschleunigt das Einweichen und gibt mehr Aroma.

Schritt 2

Gießen Sie das Wasser ab, und lassen Sie die Shiitake abtropfen.

Schritt 3

Bringen Sie die Shiitake-Pilze mit Dashi=Brühe zum Kochen. (Die Pilze sollten gerade mit der Flüssigkeit bedeckt sein.) Während des Kochvorgangs lassen Sie den Topf geöffnet und schö pfen zwischendurch den entstehenden Schaum ab (die Pilze werden sonst bitter).

Schritt 4

Shiitake mit Dashi-Brühe

Geben Sie nach dem Aufkochen 2 EL Zucker, die Sojasoße und 1 EL Kochwein zur Flüssigkeit und lassen alles bei mittlerer Hitze 15 Minuten köcheln.





Zutaten zum Kochen des Kürbisstreifen

Kanpyo in kaltem Wasser

Schritt 1

Die getrockneten Kürbisstreifen in kaltem Wasser waschen und abtropfen lassen.

Schritt 2

Die abgetropften Streifen mit Salz durchkneten (So werden sie weicher).

Schritt 3

Alles grü ndlich abspülen.

Schritt 4

Die Streifen in Wasser (Kürbiss sollte gerade bedeckt sein) zum Kochen bringen. Wenn die Kürbisstreifen weich sind, Wasser abgießen.

Schritt 5

Den Kürbis mit Zucker, Sojasoße und Kochwein abschmecken.


Wie kann man Futomaki rollen?

Grundsä tzliches:

Bevor Sie hiermit anfangen können, müssen Sie den Sushi-Reis schon fertig gekocht haben. Zunä chst also bitte das Kapitel Sushi-Reis kochen lesen. Alle Zutaten kö nnen Sie bei uns als Schnupper-Paket oder als Profi-Paket bestellen.

Schritt 1

Bild1

Das Algenblatt legen Sie so auf die Bambusmatte, daß das Blatt vorne mit der Matte abschließt. Den hinteren Rand des Algenblattes mindestens 1 cm frei von Reis lassen. Der vordere Rand kann kleiner sein. Auch in der Mitte darf nicht zu viel Reis liegen, da viele Zutaten in die Futomaki-Rolle eingerollt werden.

Schritt 2

Bild2

Garnieren Sie den Kürbis auf den Reis, etwa ein drittel vom unteren Rand entfernt.

Schritt 3

Bild3

Garnieren Sie den blanchierter Spinat auf den Reis oberhalb des Kü rbis.

Schritt 4

Bild4

Garnieren Sie die gekochten Mö hren auf den Reis - oberhalb vom Spinat.

Schritt 5

Bild5

Garnieren Sie die gekochte Schitake-Pilze auf den Reis oberhalb der Mö hren.

Schritt 6

Bild6

Verteilen Sie mit einem kleine Lö ffel Denbu aus Fisch auf den Reis, oberhalb der Shitake-Pilzen.

Schritt 7

Bild7

Legen sie die quadratisch geschnittene Stange aus gekochtem Ei auf den Reis, etwa auf Hö he des Spinats und der Möhren, dann das Ei leicht andrücken

Schritt 8

Bild8

Den vorderen Rand der Bambusmatte leicht mit den Daumen anheben. Mit 8 Fingern den Inhalt der Rolle leicht andrücken. Mit den Daumen leicht einrollen. Dabei die Matte ein wenig hochziehen. Haben Sie die Rolle zu ca. einem Drittel eingerollt klappen Sie ein ca 2cm breites Stück der Bambusmatte um (siehe Foto). Der nun sichtbare Streifen Algenblatt mit den Fingern zur Mitte der Rolle drücken, dann weiterrollen.

Schritt 9

Bild9

Wenn die 8 Finger beim Einrollen von der Matte berührt werden, lässt eine Hand los und rollt mit dem Daumen der anderen Hand zusammen weiter ein. Vor dem endgültigen Umschlagen wird die Matte (wie eine Markise) noch einmal nach vorne und innen gezogen. Die Form der Bambusrolle wird dadurch ganz rund.

Schritt 10

Bild10

Der Rand der Bambusrolle muss vor dem Rand des Algenblattes angedrückt werden, wie auf dem Foto. Drü cken Sie die Rolle nun noch einmal kräftig in Form.

Schritt 11

Bild11

Fertig!!


Guten Appetit!