DFlag JapFlag EnFlag
Party-Service & Catering
Startseite AGB Impressum Versandkosten Bezahloption Datenschutz Kontakt Links


Sakezeremonie (Kagamiwari)

Kagami - Sakefass

Heutzutage wird die Sakezeremonie auch zu Hochzeiten, Firmeneröffnungen, Sportveranstaltungen oder anderen größeren Veranstaltungen durchgeführt.

Kagami-wari oder auch Kagami-biraki

Der Holzdeckel von dem traditionellen Sakefass (Kagami) wird während der Sakezeremonie zerbrochen (wari) bzw. geöffnet (biraki). Der Holzdeckel wird mit einem oder mehreren Holzhämmern zerbrochen.


Zeremonie
Durchführung/a>
INFO

Icon PDFKurzer Leit­faden für alle, die eine Sake­ze­re­mo­nie zum ersten mal durch­führen.

 ...weitere Informationen

Sake-Masu

Nachdem das Sakefass geöffnet wurde, wird der Sake mit einer Schöpfkelle aus Bambus in die sogenannten Sake-Masu gefüllt. Ein Masu ein Holzbehälter von unterschiedlicher Größe der in Japan zum Abmessen benutzt wurde. Die Sake-Masu sind quadratische Holzbecher. Mit einem Fassungsvermögen von 180ml stellen sie die kleinste Einheit eines Masu dar.

Sie können bei uns die bestellten Masu auch mit Ihrem Firmen-Logo oder auch einem festlichen Japanischen Schriftzeichen bedrucken lassen!
...mehr Informationen

Happi und Hanten, Jacken aus Japan

Heutzutage werden in Japan Happi und Hanten Jacken auf japanischen Festen und Umzügen, in Sushi Restaurants oder auch von Ladenbesitzern getragen. Als Happis bzw. Hanten werden alle kurze bis mittellange Gewänder bezeichnet. Sie sind in unterschiedlichen Farben mit vielfältigen Mustern, Zeichnungen oder Symbolen erhältlich.

Historischer Hintergrund

Happi Jacken wurden in der Edozeit von Feuerwehrleuten getragen. Auf den Happis war meist das Brigadezeichen abgebildet mit gleichzeitig auffälligen Mustern und eindeutig lesbare Zeichen. Sehr bald übernahmen andere Berufssparten diese Arbeitskleidung, die auch bei Festen und Umzügen das Zusammengehörigkeitsgefühl betonten. Anstelle des Brigadezeichens traten Firmensymbole oder auch Glückwunschzeichen. Anfang des 19. Jahrhunderts entwickelte sich in Edo (heute Tokio) ein Trend zur farbenprächtigen Ganzkörpertätowierung. Diese Motive wurden später auf kurze Jacken übertragen. Solche Hanten wurden zum modischen Accessoire in den Städten.

Sie können bei uns aber auch Happis käuflich erwerben und mit Ihrem Firmen-Logo oder auch einem festlichen Japanischen Schriftzeichen bedrucken lassen! Wir bieten Happi in roter und blauer Farbe an. Fragen Sie hierfür nach einem individuellen Angebot.
...mehr Informationen